Auf Gegenfahrbahn geraten

| Mi, 05. Dez. 2018

Eine Automobilistin geriet am Dienstagabend in Frick auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Zwei nachfolgende Autos wurden in den Unfall verwickelt. Zwei Lenkerinnen wurden leicht verletzt.

Eine 77-jährige Automobilistin fuhr am Dienstag um kurz vor 17 Uhr, in einem Renault auf der Kaistenbergstrasse in Richtung Frick. Aus noch unbekannten Gründen geriet sie rechts von der Strasse, worauf sie nach links korrigierte und auf die Gegenfahrbahn geriet. Sie kollidierte mit einem korrekt entgegenkommenden Mazda. Der Renault blieb anschliessend im Wiesland stehen. Ein nachfolgendes Auto aus Richtung Frick sowie eines aus Richtung Kaisten wurden ebenfalls in den Unfall verwickelt. Die Fahrerin des Renaults und die 77-jährige Mazda-Fahrerin wurden leicht verletzt zur Kontrolle ins Spital gebracht.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 20000 Franken. Die Kantonspolizei Aargau nahm der Unfallverursacherin den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. (mgt)

Mehr: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses