SALZIGES - Mit ein bisschen Selbstbetrug

Fr, 09. Nov. 2018

Wenn vom Sisslerfeld die Rede ist, dann wird selten mit Superlativen gegeizt: Eine der grössten freien Industrieflächen im Aargau, Platz für viele gute Arbeitsplätze, ein Filetstück im Kanton – heisst es immer. Das mag ja alles sein. Doch was nützt ein Filet, wenn man es nicht zubereiten kann? Es bleibt ein zähes Stück Fleisch, auf dem man lange herumkauen muss.

Beim Sisslerfeld reden so viele mit: die Landeigentümer, die Gemeinden, der Aargau, die Regionalplanung. Alle haben ihre Interessen und Rezepte – oder wollen nicht behelligt werden. So viele Köche verderben das Fleischgericht, vor allem, wenn kein Chefkoch dabei ist, der die Führung übernimmt.

An und für sich ist das aber nicht weiter schlimm. Wenn das wertvolle Land noch ein bisschen brach liegt, dann muss das kein Schaden sein.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses