Angefahrenes Reh: wurde es geklaut?

Fr, 02. Nov. 2018

Eine Autofahrerin fuhr in Obermumpf ein Reh an und meldete dies dem Jagdaufseher. Als dieser Nachschau hielt, war das Reh verschwunden. Die Kantonspolizei sucht jetzt Zeugen.

Am Mittwoch, kurz vor 9 Uhr, fuhr eine Autofahrerin in Obermumpf ein Reh an und meldete den Vorfall später dem Jagdaufseher. Dieser hielt bei der Unfallstelle Nachschau, konnte aber das Reh nicht mehr auffinden. Auch die Suche mit dem Hund verlief erfolglos. Gemäss einer Auskunftsperson habe der Fahrer eines schwarzen Hondas angehalten und das Reh an den Strassenrand gelegt. Da nun vom Reh jegliche Spur fehlt, muss davon ausgegangen werden, dass ein Unbekannter das angefahrene Tier entwendet hat. Die Kantonspolizei Aargau, Stützpunkt Rheinfelden (Telefon 061 836 37 37), sucht Personen, welche Angaben zum Vorfall machen können. (mgt)

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses