Kein Kandidat

Fr, 12. Okt. 2018

Gemeinderat Mumpf: von ungenutzten Anmeldeformularen

Bislang bewirbt sich niemand um die Nachfolge der abtretenden Gemeinderätin Beatrice Meier.

Ronny Wittenwiler

Die Tücken des Redaktionsschlusses einmal ausgenommen, verstrich die Frist heute Freitag (12 Uhr) ungenutzt. Bis zu diesem Zeitpunkt hätten potentielle Wahlvorschläge auf der Kanzlei eintreffen sollen im Hinblick auf die Gemeinderats-Ersatzwahl vom 25. November. «Alle Anmeldeformulare sind noch hier», sagte gestern Gemeindeschreiber Reto Hofer. Keine Kandidatin also in Sicht, und auch kein Kandidat, der sich für die Nachfolge der abtretenden Beatrice Meier bewirbt. Die verstrichene Frist bedeutet, dass die offiziellen Wahlunterlagen ohne die Namen potenzieller Kandidaten versandt werden. Definitiv heissen will das aber noch nichts. Denkbar, dass bis zum Wahltag trotzdem noch der eine oder andere Bewerber auftaucht, zumal im ersten Wahlgang jede in der Gemeinde wahlfähige Person Stimmen erhalten kann. In der Regel werden solche Kandidaten dann per Flugblatt ins Rennen geschickt. In der Vergangenheit habe man nach Demissionen in Mumpf immer wieder Exekutivmitglieder gefunden, sagt Hofer. «Wir hatten nie Vakanzen.» Sollte am 25. November niemand gewählt werden, wird ein zweiter Wahlgang angesetzt. Im Juli gab Beatrice Meier altershalber ihre Demission als Gemeinderätin per 31. Dezember bekannt. Sie gehört dem Gemeinderat seit November 2011 an.

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses