Kanton unterstützt Bergwerk Herznach

Do, 13. Sep. 2018

46 Kulturprojekte erhalten im 3. Quartal 2018 einen Beitrag oder eine Defizitgarantie aus dem Swisslos-Fonds. Der Regierungsrat fördert mit dieser Unterstützung ein vielfältiges kulturelles Leben im Kanton Aargau.

Der Verein hinter dem Eisenbergwerk Herznach engagiert sich seit langem für die Zugänglichmachung der Stollen und der Vermittlung der Industrie- und Sozialgeschichte im Rahmen des Eisenerzabbaus und gibt wichtige Einblicke in die Geologie des Juraparks, dies unter anderem mit einer 165 Millionen alten Ammoniten-Sammlung. Mit 250 000 Franken aus dem Swisslos-Fonds wird die Sicherung und Zugänglichmachung von weiteren 200 Metern Stollen unterstützt. Mit 50 000 Franken wird die «Seethalbahn», deren Bau vor mehr als 120 Jahren eine Pionierleistung war, unterstützt. Der Verein Historische Seethalbahn setzt sich für den Erhalt der alten Lokomotiven und Wagen aus der Geschichte der Bahn ein. Geplant ist die Restaurierung zweier originaler Seetalpersonenwagen mit Baujahr 1950. Mit diesem Vorhaben soll einer breiten Bevölkerung das kulturelle Erbe nähergebracht werden. Um den Erhalt eines weiteren wichtigen Kulturguts handelt es sich bei der Wandmalerei des Aarauer Künstlers Felix Hoffmann (1911–1975) im Bella Vista Saal der Klinik Barmelweid. Durch den Abriss des Saals zugunsten eines Neubaus des Zwischentrakts und Bettenhauses drohte die Wandmalerei zu verschwinden. Ziel ist, die Wandmalereien im Neubau nicht nur restauratorisch zu erhalten, sondern sie auch in einen Dialog zu einem zeitgenössischen Kunst-am-Bau-Projekt der renommierten Künstlerin Renate Buser zu setzen. Im Rehmann Museum in Laufenburg zeigt die Ausstellung «Feuer fangen» von September 2018 bis Februar 2019 Werke der Schweizer Künstler Erwin Rehmann, Gianni Vasari und Markus Waber. Sowohl im Skulpturengarten als auch im Ateliermuseum wird gezeigt, wie sich diese drei Künstler bisher gegenseitig beeinflussten und es heute noch tun. Dieses Projekt wird mit 20 000 Franken unterstützt. An das Vorprojekt für eine neue Ausstellungskonzeption des Museums Schiff in Laufenburg steuert der Kanton 14 000 Franken bei. Beim vierten Fricktaler Projekt, welches bei der aktuellen Vergabe der Swisslos-Gelder Unterstützung erhält, handelt es sich um die Kulturtage «Fliessende Grenzen» in Laufenburg. Diese erhalten eine Defizitgarantie von 3000 Franken. (nfz)

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Der «Schlüssel» schliesst doch nicht

Wegen Lärmproblemen hat der Betreiber der Bistro-Bar «Schlüssel» in der Rheinfelder Altstadt per Ende November die Kündigung erhalten. Jetzt zeichnet sich eine Lösung ab. Der Vermieter will die Kündigung zurücknehmen, wenn der Betrieb ruhiger wird.