«Die SP wünscht sich mehr Beteiligung der Bevölkerung»

Do, 28. Jun. 2018

Neu zusammengesetzter Stadtrat ist seit einem halben Jahr im Amt

Für die SP ist es eine neue Erfahrung: Seit Anfang Jahr ist die sozialdemokratische Partei nicht mehr im Rheinfelder Stadtrat vertreten.

Valentin Zumsteg

Das war während Jahrzehnten fast unvorstellbar: Ein Rheinfelder Stadtrat ohne SP-Beteiligung. Die Stadt galt und gilt als SP-Hochburg. Bei den letzten Grossratswahlen 2016 holten die Sozialdemokraten im Zähringerstädtchen mit Abstand am meisten Stimmen. Während vieler Jahre stellte die Partei sogar zwei Vertreter in der fünfköpfigen Gemeindeexekutive. Doch bei den Gesamterneuerungswahlen vor einem Jahr geschah das Unerwartete: Peter Koller schaffte es nicht, den Sitz der zurücktretenden Brigitte Rüedin für die SP zu verteidigen. Neben den drei Bisherigen Franco Mazzi…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses