Motivierte Kinder beim Sternsingen in Zeiningen

| Sa, 13. Jan. 2018

Unter dem Motto «Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit» zogen am 5. und 6. Januar, 18 Kinder durch Zeiningen. Durch ihren grossen Einsatz sammelten sie insgesamt 3451.55 Franken.

Auch der starke Regen am Freitagabend schaffte es nicht, den Sternsingerinnen und -singer, bei welchen auch viele Kindergärtler dabei waren, die gute Laune zu verderben. Durch ihren grossen Einsatz sammelten sie insgesamt 3451.55 Franken. Im Familiengottesdienst am 7. Januar wurden die Sternsinger und Sternsingerinnen herzlich empfangen. Sie durften sich alle noch einmal als Caspar, Melchior und Balthasar verkleiden und bei der Feier mitwirken.

Koordiniert wurde die Sternsinger-Aktion in Zeiningen durch die Katechetin Bea Strässle mit Unterstützung von Martina Buchmüller und Janine Tschopp. Die Koordinatorinnen freuten sich über die Spenden und über den grossen Einsatz der Kinder und der Begleitpersonen sowie über die Unterstützung der Eltern und meinten: «Es würde uns freuen, wenn wir auch nächstes Jahr wieder mit vielen Kindern durchs Dorf ziehen könnten. Je mehr Sternsinger-Gruppen unterwegs sind, desto mehr Menschen können wir eine Freude bereiten und den Segen ins Haus bringen.» (mgt)

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Eine Tradition lebt weiter

Auf der Mumpfer Fluh: Ausflugskiosk öffnet wieder. Nicht zuletzt auch im Andenken an die eigenen Eltern: Andi Rothacher mit Verwandtschaft und Helfern macht dort weiter, wo so viele Erinnerungen sind. Der Treffpunkt auf der Mumpfer Fluh – eine Herzensangelegenheit.