Weihnachtsbaum fällt Sturm zum Opfer

| Fr, 15. Dez. 2017

Rund 13 Meter hoch ist die Rottanne, die dieses Jahr als Weihnachtsbaum vor dem Rheinfelder Rathaus stand. Am frühen Donnerstagmorgen machte der Sturm Zubin, der mit über 140 Stundenkilometern über die Schweiz fegte, der Weihnachtspracht ein Ende. Der Baum knallte zu Boden.

Von Valentin Zumsteg

«Dass unser grosser Weihnachtsbaum umstürzt, haben wir noch nie erlebt», sagte Stadtammann Franco Mazzi, als er am Morgen ins Rathaus kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, wie Stadtschreiber Roger Erdin auf Anfrage erklärte.

Ganzer Text in der abonnierten Print- oder Digitalausgabe vom Freitag.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses