Millionenschwerer «Medikamentenschrank»

| Di, 27. Jun. 2017

Bald schon werden von Möhlin aus pharmazeutische Produkte in alle Welt geliefert. «Kühne+Nagel» lässt im Industriegebiet ein Logistikcenter bauen. Das Investitionsvolumen mit Grundstück und Infrastruktur beläuft sich auf rund fünfzig Millionen Franken.

Von Ronny Wittenwiler

An der Bäumlimattstrasse im «unternehmerfreundlichen Kanton Aargau» (Matthias Wolf, Geschäftsführer Kühne+Nagel Schweiz) hat das Logistik-Unternehmen seinen Platz für einen millionenschweren Bau gefunden. Hier soll in den nächsten eineinhalb Jahren ein Logistikcenter entstehen, der «Pharma Hub Switzerland». Mit dieser Anlage wolle Kühne+Nagel seine Position «als einer der führenden Anbieter von Logistikdienstleistungen für Kunden aus der schweizerischen und internationalen Pharma- Healthcare-Industrie untermauern.»

Lesen Sie den ganzen Bericht in der abonnierten Digital- oder Printausgabe vom Dienstag.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses