Kiesabbau in Kaisten

| Fr, 16. Jun. 2017

Am 12. Juni wurden die Arbeiten für den Kiesabbau im Langenacher in Kaisten gestartet. In verschiedenen Etappen wird die K+B Kies abbauen, welches für die Betonproduktion in Münchwilen sowie auch im regionalen Markt im Fricktal benötigt wird.

Bevor der Kiesabbau starten kann, sind einige Vorbereitungsarbeiten notwendig. Als erstes wird die Zufahrt zur Kiesgrube erstellt, dazu wird die Kantonsstrasse provisorisch umgeleitet. Die Umleitung ist notwendig, um einen Tunnel unter der Strasse zu erstellen, damit die Zufahrt zur Kiesgrube später erfolgen kann, ohne dass der Durchgangsverkehr behindert wird. Sobald die Zufahrt zur Kiesgrube sichergestellt ist, wird der Installationsplatz für den Kiesabbau- und die Wiederauffüllung erstellt und danach das Kulturland schrittweise für den Abbau vorbereitet.

 

Keine Behinderung am Dorffest

Rechtzeitig zum Dorf- und Jugendfest Kaisten im September wird die Zufahrt zur Abbaustelle verfügbar sein, sodass Kantonsstrasse und Veloweg wieder ungehindert passiert werden können. Der Abbau des Kieses wird ab Herbst 2017 in mehreren Etappen erfolgen.

Alle Grundstückbesitzer und Anwohner wurden bereits detailliert über das Vorgehen und die Abbauetappen informiert. Der Kies wird in mehreren Teilschritten abgebaut, die freigelegte Fläche wird jeweils wieder aufgefüllt und nach bodenfachkundlichen Richtlinien rekultiviert, bevor eine weitere Etappe in Angriff genommen wird. (mgt)

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses