Zwei Kaisterinnen werden Schweizermeisterinnen

Di, 15. Mai. 2018

Bereits zum zweiten Mal in Folge erreichte Züri Unterland das Finale der besten vier in Neuenburg. Im Halbfinale wurde den Unterländerinnen der vermeintliche Titelanwärter Volley Luzern zugelost. Noch vor einem Jahr verlor man gegen diesen Gegner das Spiel um den dritten Platz. Nach nervösem Beginn auf beiden Seiten fand die Zürcherinnen schneller zu ihrem Spiel und gewannen den ersten Satz mit 25:21. Im zweiten Satz gelang phasenweise gar nichts mehr und so lautete das Resultat 12:25. Im dritten Satz glich sich das Geschehen wieder aus und am Ende konnte dieser mit 25:23 gewonnen werden. Der vierte Satz wurde mit 25:19 gewonnen, was dem Finaleinzug gleich kam. Die Freude war riesig.

Ein Abnützungskampf
Das Finale fand am Folgetag statt und der Gegner hiess VBC Fribourg. Die zwei Teams…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses