Warum wird Umfahrung Mellingen verzögert?

Di, 15. Mai. 2018

Am 15. Mai 2011 haben über 57 000 Aargauerinnen und Aargauer oder 60,1 Prozent der Stimmbevölkerung dem Bau der Umfahrung Mellingen zugestimmt. Die Volksabstimmung wurde von den linken Parteien durch ein Behördenreferendum erzwungen, obwohl der Grosse Rat zuvor die Kredite mit 88 zu 43 Stimmen deutlich beschlossen hatte. Heute, genau sieben lange Jahre nach dem deutlichen Ja ist der Volkswille noch immer nicht umgesetzt. Warum? Weil die Umweltverbände VCS und WWF den Bau der Umfahrung mittels Einsprachen und Beschwerden immer wieder verzögern, blockieren, verhindern. Und so fahren weiterhin tagtäglich 16 000 Fahrzeuge durch Mellingen. Weiterhin müssen die Bewohnerinnen und Bewohner der Altstadt mit der verpesteten Luft im Städtli leben. Weiterhin muss die Bevölkerung die unzumutbare…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses