«Der Status quo ist keine Option»

Di, 10. Apr. 2018

Interview mit Anneliese Seiler, CEO des Gesundheitszentrums Fricktal

Die aktuellen gesundheitspolitischen Entwicklungen sprechen für Konzentration und Zentralisierung, sagt Anneliese Seiler im Interview mit der NFZ.

Valentin Zumsteg

NFZ: Frau Seiler, wieso kann das Spital Laufenburg nicht mehr so weitergeführt werden wie bisher?
Anneliese Seiler:
Die Abgänge von drei Kaderärzten so kurzfristig aufzufangen und qualifiziertes Personal zu rekrutieren, ist nicht realistisch – gerade im aktuellen gesundheitspolitischen Diskurs, der die ohnehin schon bestehende Rekrutierungsproblematik nochmals deutlich verschärft. Daher müssen wir uns zwingend neu aufstellen und dies möglichst zeitnah.

Sie prüfen zwei mögliche Szenarien, die markante Veränderungen bringen würden. Ist auch der Status quo eine…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses