Blaufahrer nach Unfall ausfindig gemacht

| Mi, 10. Jan. 2018

Die Kantonspolizei stellte am Dienstagabend einen Autofahrer, der zuvor unter Alkoholeinfluss in Mumpf einen Schaden verursachte und weitergefahren war.

Eine Bewohnerin an der Rheinstrasse in Mumpf vernahm am Dienstag kurz nach 21 Uhr einen Knall. Sie stellte fest, dass ein Auto von der Strasse abgekommen und gegen ihren Gartenzaun geprallt war. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, machte sich der unbekannte Automobilist aus dem Staub. Ein Augenzeuge konnte jedoch Angaben zu Fahrzeug und Kontrollschild machen, womit es der Kantonspolizei gelang, den Halter zu ermitteln. Sie traf den 66-jährigen Schweizer noch am Abend an seinem Wohnort in der Region an. Dort stand auch sein stark beschädigtes Auto. Der Mann war unverletzt, jedoch stark alkoholisiert. Er musste daher eine Blutprobe abgeben. Die Kantonspolizei Aargau nahm ihm den Führerausweis zuhanden des Strassenverkehrsamtes ab. (mgt)

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses