«Mit dem Geld baue ich ein neues Schulhaus»

| Di, 14. Nov. 2017

«Elsy Amsler schaut hin und hilft». Die Hochachtung in der Stimme von Vroni Peterhans, Präsidentin AKF-Frauenpreis-Kommission, ist gross. Der Aargauische Katholische Frauenbund hat am Freitagabend den Frauenpreis 2017 an die Kaisterin Elsy Amsler verliehen.

Von Susanne Hörth

Der AKF würdigt mit der Auszeichnung den jahrzehntelangen, intensiven Einsatz von Elsy Amsler in Kenia. Die Kaisterin hat anlässlich einer Ferienreise nach Kenia von der Not der Menschen in den abseits der Touristenströme gelegenen Dörfern erfahren. Sofort beschloss sie, hier zu helfen. Diesen Vorsatz hat sie nach ihrer Heimkehr in die Schweiz auch umgehend und konsequent bis heute umgesetzt. Die Kaisterin in ihrem Hilfswerk auf ein einzelnes Projekt reduzieren zu wollen, würde ihr nicht gerecht werden. In den ersten Jahren alleine, später dann mit der Unterstützung der Mitglieder der Elsy-Amsler-Stiftung hat sie dafür gesorgt, dass Wasserbrunnen, Schulen und Kindergärten, ein Erstversorgungsspital, ein Wohnheim für angehende Krankenschwestern, bessere Strassen und vieles mehr gebaut wurden.

Ganzer Text in der abonnierten Print- oder Digitalausgabe vom Dienstag.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Bahnverbindung im Fricktal unterbrochen

Wegen einer Fahrleitungsstörung ist die Bahnverbindung zwischen Mumpf und Frick am Freitagmorgen unterbrochen. Die Regionalzüge zwischen Mumpf und Frick und zwischen Mumpf und Laufenburg verkehren derzeit nicht. Die Schnellzüge werden umgeleitet und halten nicht in Frick und Rheinfelden.