Rockcity Laufenburg

| Di, 12. Sep. 2017

Am Wochenende feierten Fans von AC/DC und Pink Floyd in der Laufenburger Stadthalle mit zwei der besten Tribute-Bands eine ausgiebige und lautstarke Party. Eine Wiederholung ist für den Organisator nicht ausgeschlossen.

Von Martina Proprenter

Bevor die ersten Klänge der Vorband «Impact» aus dem Fricktal erklangen, wurde am Freitag vor der Stadthalle bereits gefeiert. Mit Fahnen und Aufnähern posierten viele Rockfans – sowohl für AC/DC als auch für deren Tribute Band «live/wire» – für Selfies und Erinnerungsfotos. Denn nicht nur die beiden Rockbands sollten die Fricktaler unterhalten, die «Tribute Night am Rhy» lockte mit einer Happy Hour zum Feierabendbier.

In Anspielung an eines der beliebtesten Lieder der australischen Hard-Rock-Band – «Hells Bells» – hing eine eben solche «Höllenglocke» über der Bühne. Bis diese aber erklang, heizte die Vorband den Zuhörern ein, die sich erst zögerlich auf die Tanzfläche wagten. Gerammelt voll wurde es indes, als «live/wire» die Bühne betrat. Die Basler Tribute Band begeisterte mit einem Repertoire, das von den Rockern schon seit 15 Jahren auf internationalen Bühnen erprobt wird. Neben den bekannten Hits wie «Back in Black» oder «Thunderstruck» begeisterten sie auch mit Raritäten ihrer favorisierten Band.

Ganzer Text in der abonnierten Print- oder Digitalausgabe vom Dienstag.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Zum Geniessen nach Kaisten gekommen und ein Auto gewonnen

Das grosse Dorf- und Jugendfest «Kaisten – eifach guet» gehört bereits der Vergangenheit an. Die Erinnerung an ein schönes und geselliges Fest bleibt aber sicher bei vielen noch lange bestehen. Ganz besonders für den Gewinner des Tombola-Hauptpreises - ein Auto.