FC Wallbach siegt deutlich

| Mo, 11. Sep. 2017

Die Fricktaler gewinnen 5:1 auswärts gegen SV Tansmontanos. Der Sieg kam dank einer überzeugenden 2. Halbzeit zustande.

Das Spiel begann zerfahren. Auf der einen Seite versuchte das Heimteam mit vielen langen Bällen Gefahr zu stiften, auf der anderen Seite scheiterten die Wallbacher immer wieder beim gepflegten Aufbauspiel. So entstand ein Spiel mit vielen Zweikämpfen und wenig zusammenhängenden Aktionen. Fast aus dem Nichts kam Wallbach dann zur Führung. Ein Konter über die rechte Seite endete mit einer scharfen Hereingabe von Christoph Herzog, welche vom Verteidiger regelwidrig mit der Hand gestoppt wurde. Den fälligen Elfmeter verwertete Manuel Guarda sicher. Die Führung hielt nicht lange. Direkt nach dem Anspiel suchte das Heimteam das Zuspiel in die Tiefe. Eine kurze Unaufmerksamkeit in der Wallbacher Hintermannschaft und schon stand es 1:1. Die 2. Halbzeit starteten die Wallbacher dann entschlossener und es gelang ihnen das Spieldiktat zu übernehmen. Nach einem schönen Angriff über rechts, legte Oliver Spähni den Ball in den Rücken der Abwehr, wo Florian Guarda zum 2:1 einschob. Nur sechs Minuten später fand Florian Guarda mit einem Zuspiel in die Tiefe Tobias Thommen, welcher den Torhüter umkurvte und auf 3:1 erhöhte. Die Wallbacher hatten danach das Spiel weitgehend im Griff. In der 75. Minute konnte Oliver Spähni, nach einem Freistoss an die Latte, den Ball nur noch über die Linie drücken. In der 90. Minute setzte wiederum Spähni den Schlusspunkt nach einer herrlichen Einzelleistung zum 5:1.

Am Samstag trifft der FC Wallbach im Basler Cup 1/16 Final auswärts auf den FC Frenkendorf. Spielbeginn ist 19 Uhr. (mgt)

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Bahnverbindung im Fricktal unterbrochen

Wegen einer Fahrleitungsstörung ist die Bahnverbindung zwischen Mumpf und Frick am Freitagmorgen unterbrochen. Die Regionalzüge zwischen Mumpf und Frick und zwischen Mumpf und Laufenburg verkehren derzeit nicht. Die Schnellzüge werden umgeleitet und halten nicht in Frick und Rheinfelden.