Motorradfahrerin verursacht Selbstunfall

| Sa, 13. Mai. 2017

Am Samstag ereignete sich auf der Rheinfelderstrasse in Sissach ein Selbstunfall. Eine Motorradfahrerin  kollidierte in einer Kurve mit der rechtsseitigen Leiteinrichtung, stürzte und verletzte sich dabei erheblich.

Eine 47-jährige Motorradlenkerin fuhr am Samstagnachmittag, 13. Mai, gegen 14:30 Uhr, von der Sissacher Fluh auf der Rheinfelderstrasse Richtung Sissach. In einer Linkskurve fuhr sie zu weit nach rechts, kollidierte dabei mit der Leiteinrichtung, stürzte und fiel eine Böschung hinunter. Dabei zog sie sich erhebliche Verletzungen zu. Die Rega, die von der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft unverzüglich aufgeboten wurde, brachte die verletzte Lenkerin umgehend in ein nahegelegenes Krankenhaus. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht. (mgt)

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Hallenbad Liebrüti soll für mehrere Jahre geschlossen werden

Am 31. März 2018 wird das Hallenbad Kaiseraugst voraussichtlich für mindestens zwei Jahre geschlossen. Geplant ist eine Totalsanierung. An den Kosten von 10,5 Millionen Franken soll sich die Einwohnergemeinde mit 45 Prozent beteiligen, den Rest übernehmen die Eigentümer der Siedlung Liebrüti.