Erfolgreiche EHC-Piccolos

Do, 16. Mär. 2017

Die Piccolo des EHC Rheinfelden erreichten dank den Toren ihres Topscorers Gael Fuchs und mit einem 7:5-Sieg den 3. Platz am diesjährigen Wynental-Cup.

Auch in diesem Jahr stand zum Saisonabschluss der Wynental-Cup des SC Reinach AG vor der Tür. Nachdem bereits am Samstag die Moskitos angetreten waren, nahmen die Piccolos des EHC Rheinfelden am Sonntag das Turnier mit neun anderen Teams aus der Innerschweiz, dem Raum Bern und dem Aargau in Angriff. Die Mädchen und Buben trafen im 1. Spiel am frühen Morgen wieder einmal auf ein starkes Team der Argovia Stars, dem sie prompt mit 1:3 unterlegen waren.

Von dieser Niederlage aufgeweckt, ging das Team ehrgeizig in die nächsten drei Partien. Dank dem ausgezeichneten Torhüter Nicholas Oeggerli und dem tollen Zusammenspiel der gesamten Mannschaft siegten die Rheinfelder in einem hart umkämpften Spiel gegen starke Brandis Juniors aus Hasle/BE 1:0. Mit weiteren Siegen gegen den EHC Sursee (4:2) und den HC Wisle (3:2) belegten die Piccolos mit neun Punkten den 2. Tabellenrang in ihrer Gruppe.

Die «Ernüchterung» folgte im Halbfinal gegen den Erstplatzierten der anderen Gruppe, den EHC Einsiedeln. Da hatten die Piccolos das Nachsehen. Mit viel Tempo und läuferisch auf sehr hohem Niveau waren die Spieler aus der Innerschweiz klar überlegen. Im Spiel um Platz 3 trafen die Rheinfelder Piccolos erneut auf ihren ersten Turniergegner, die Argovia Stars. Die beiden Coaches Andi Hofer und Roland Keller und die Betreuerin Ilona Bernhard verstanden es ihr Team nochmals zu motivieren. (mgt)

 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Sofortiger Rücktritt von Gemeindeammann Renate Bitter

Der Gemeinderat Eiken hat in den letzten Jahren einige Schlagzeilen geschrieben. Rücktritte häuften sich. Ruhigere Zeiten kündeten sich an, als letztes Jahr alle Ratssitze besetzt werden konnten. Und nun teilte Renate Bitter, die erst im Oktober 2016 als neue Frau Gemeindeammann gewählt worden war, ihren sofortigen Rücktritt mit.