Das grosse Landfrauen Jahreszeitenbuch

| Do, 01. Sep. 2016

Fünf Aargauer Landfrauen veröffentlichen ihre saisonalen Rezeptideen, Bastelanregungen, Gedanken und Wissenswertes zum Aargauer Brauchtum in einem Jahreszeitenbuch.

von Monika Hauswirth

Nachdem Helen Schmid aus Wittnau, Marie-Helen Frey aus Asp und Helen Schreiber aus Wegenstetten vor drei Jahren bereits ein Buch zu der Adventszeit unter dem Fona Verlag herausgegeben hatten und nur so vor Ideen strotzten, kam der Ansporn zu einem weiteren und umfassenderem Lesewerk über die ganze Jahreszeit. Aus Ideen wurden kurzerhand Taten und fünf Landfrauen, alle aus dem Vorstand des Kantonalen Landfrauenverbandes ALFV, taten sich zusammen und setzten das Grundgerüst für ihr Neulingswerk. Nach einer sehr langen ersten Sitzung, so erinnert sich die Landfrau Helen Schmid, fanden weitere Sitzungen auch zusammen mit dem Fona Verlag aus Lenzburg und den fünf Autorinnen Lotti Baumann, Marie-Helen Frey, Käthi Luder, Helen Schmid und Bea Schneider statt. Sie brachten viele saisonale, regionale Gerichte zu Papier welche mit Foodbildern von Claudia Albisser erfrischend und ansprechend untermalt zum nachkochen anregen. Selbstverständlich findet man auch ohne eigenen Garten alle Zutaten passend zur Saison in jedem Dorfladen. Auf diese Weise zeigen die Landfrauen was die Schweizer Landwirtschaft alles hergibt und was die Region, in diesem Buch speziell der Kanton Aargau, für Schätze birgt. Ein Gedankengut, das für die Landfrauen wichtig ist,  so Helen Schmid.

Auch ein kantonales Brauchtum für fast jeden Monat wird darin vorgestellt und lädt ein, den Aargau einmal auf eine andere Art, eventuell mit der ganzen Familie, zu bereisen. Auch für ihre einfallsreichen, selbstgemachten Geschenkideen und Basteltipps sind die Landfrauen bekannt. So werden von allen Landfrauenvereinen im Kanton Aargau immer wieder viele, kreative Bastel-Kurse angeboten, die rege genutzt werden. Einige ihrer Ideen sind nun auch in dieses Buch eingeflossen.

 

 Wirtschaft beginnt mit Hauswirtschaft

So wurde es kein reines Rezeptbuch sondern es soll auf 267 Seiten Tipps und Tricks geben für alle, egal ob auf dem Land oder in der Stadt lebende, naturverbundene Menschen. Und es sollen auch Geheimnisse aus den verflossenen Zeiten mit dem Heute in Einklang gebracht werden. Jeder Haushalt ist ein kleines Unternehmen und «Wirtschaft beginnt mit Hauswirtschaft», so Helen Schmid. Kinder führen später vielleicht grosse Unternehmen und sie ist überzeugt, mit dem Landfrauen Jahreszeitenbuch einen guten Tipp- und Ratgeber für jeden Haushalt anbieten zu können. Das Landfrauen Jahreszeitenbuch ist erst druckfrisch aus der Presse gekommen und habe im Fona Verlag bereits grosse Bestellzahlen ausgelöst. An einer Vernissage am Donnerstag, 15. September, 16 Uhr, wird bei Familie Schmid, auf dem Erlenhof in Wittnau das neue Buch nun vorgestellt werden. Bei dieser Gelegenheit soll es auch kleine Häppchen von den Rezeptideen aus dem Buch geben. Es stecken viele Emotionen und Herzblut in ihrem Buch, so die Landfrauen, und sie freuen sich jedenfalls auf viele interessierte Besucherinnen und Besucher an der Buchvernissage und eine grosse Leserschaft

 

 

 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Zum Geniessen nach Kaisten gekommen und ein Auto gewonnen

Das grosse Dorf- und Jugendfest «Kaisten – eifach guet» gehört bereits der Vergangenheit an. Die Erinnerung an ein schönes und geselliges Fest bleibt aber sicher bei vielen noch lange bestehen. Ganz besonders für den Gewinner des Tombola-Hauptpreises - ein Auto.